Neulich irgendwo im Internet

Neulich irgendwo im Internet

 

Ich bin ja ein großer Fan von Rubriken und wiederkehrenden Elementen auf Blogs und Onlinemagazinen. Es ist wie eine kleine Serie, auf die man sich vorfreuen kann.

So langsam habe ich nun auch den Dreh hier mit dem Mag raus und kann wie angekündigt zwei Beiträge pro Woche online stellen. Das freut mich total und war gar nicht so leicht in meinen Alltag zu integrieren. Aber, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Und siehe da, nun klappt alles und ich bin bereit für genau so eine Serie. Einmal monatlich möchte ich Dir hier Schönes aus dem Netz vorstellen. Legen wir also gleich los.

 

Neulich irgendwo im Internet

Neue App zum Zuschneiden der Instagrambilder

Eines der Fragen, die ich aktuell am häufigsten gestellt bekomme, lautet: „Womit schneidest Du Deine Bilder bei Instagram?“. Ich habe das Layout vor geraumer Zeit ja einmal komplett umgekrempelt, um den Magazincharakter stärker hervorzuheben und freu mich über das rege Interesse von allen Seiten. Der tägliche Mehraufwand lohnt sich daher sehr, sollte aber vorab gut geplant sein. Man muss seine Beiträge schon sehr stark im voraus planen, daher bietet sich dieses Art des Postings nicht für jeden an. Ich kann Dich aber auch beruhigen. Hier sitzt keine 30köpfige Grafikabteilung, die Tag und Nacht in die Tasten haut. Auf der SALUT Agentur Seite wird alles per Photoshop bearbeitet und auch zugeschnitten. Für die MagSeite gibt es aber Gott sei Dank nun die App Grid Post, die mir die Bilder ganz von alleine zurecht schnippelt. Die Basis-App ist kostenlos, hat aber ein Wasserzeichen auf den Bildern. Wer die Vollversion haben möchte, muss 2,29 Euro investieren.

 

Neulich irgendwo im Internet

Darf ich vorstellen? Panzer Poldi.

Ganz schön persönlich hat Tanja Marfo in den letzten Tagen gepostet und sehr offen über ihre Essstörung berichtet. Poldi ist der Name, dem sie ihrem Schutzschild gegeben hat, um dem Unaussprechlichen ein Gesicht zu geben und ganz offen damit umzugehen. Ich musste natürlich gleich an Poldi von „Hallo Spencer“ denken und habe sie daher gefragt, wie hoch die Hürde beim Onlinegehen war: „Sehr sehr hoch, aber es war Zeit loszulassen und reinen Tisch zu machen.“  Tanja ist die Gründerin der Plus Size Fashion Days und engagiert sich seit Jahren für die Akzeptanz von Übergewichtigen in der Gesellschaft.

Und wie war das Feedback wollte ich weiter wissen? „Fantastisch! Und das über die Plus Size Community hinaus. Wenn mein Kampf mit der Esssucht für so viel Aufklärung und Akzeptanz sorgt, ist es das alle mal wert.“

Liebe Tanja, ich bewundere Deinen Mut und wünsche Dir weiterhin alles Gute.

Neulich irgendwo im Internet Vom Blogger zum Unternehmer – Shoppisticated launcht Schuhkollektion

Neulich irgendwo im Internet

 

Ja, manchmal bin ich doch sehr stolz auf das, was ein paar der Blogger, die ich gut kenne so wuppen. Bei den Shoppis bin ich es besonders. Dieses Power-Trio gibt seit Jahren Gas, ist täglich auf den Punkt und dabei immer noch so herrlich natürlich. Nun haben sie ihre erste Kollektion fertiggestellt, mit Design, Vertrieb, Marketing und PR. Alles ganz alleine und neben dem Daily Business. Wahnsinn und natürlich Herzlichen Glückwunsch! Ich bin gespannt, was als nächstes von Euch kommt, bin aber sicher, es wird großartig werden.

Shoppen könnt ihr die Schuhe indes hier.

 

Neulich irgendwo im Internet

Verlosungsprodukte

Hoho, die Adventszeit naht und mit ihr wahrscheinlich wieder jede Menge prall gefüllte Blogger-Adventskalender. Wer noch kurzfristig ein paar hochwertige Produkte für seinen Kalender benötigt, dem kann ich die wunderbare Carolin John von Rouge PR empfehlen. Carolin ist nicht nur ein ganz wunderbarer Mensch (und selbstredend hervorragende Pressefrau), sie ist auch noch auf der Suche nach passenden Bloggern/ Influencern, die ihre Beautymarken integrieren wollen. Am besten Du kontaktierst sie bei Interesse gleich mal und fragst nach.

Nur Mut! Sie beißt nicht.

 

Neulich irgendwo im InternetInstagram möchte aufräumen

Diese Eilmeldung ging vergangene Woche durchs Netz und versprach endlich Abhilfe gegen die zahlreichen Fake-Follower zu schaffen. Alle Accounts, die unechte Follower auf ihrem Account haben, sollen kontaktiert und gebeten werden, die Accounts umgehend zu löschen.

Man darf gespannt sein, wann und wie das genau passieren wird. Warten wir es mal ab.

 

Und jetzt bist Du dran. Solltest Du spannende News haben, informiere mich gerne hier.

Ich freu mich.

Mary-Ellen

Bildcredit: Jeremy Moeller